Laster streifte Jägerzaun und fuhr weiter

Treysa. Offensichtlich zu wenig Seitenabstand hielt am Freitagnachmittag gegen 15 Uhr der Fahrer eines Lastwagens im Bereich der Einmündung Schuchardstraße/Waldemar-Friauf-Straße in Treysa. 

Denn beim Linksabbiegen beschädigte er etwa zehn Meter Jägerzaun. Danach fuhr er weiter, ohne sich um den Schaden in Höhe von etwa 1500 Euro zu kümmern. Zeugen berichteten, dass es sich bei dem Lastwagen um einen 7,5-Tonner mit ausländischem Kennzeichen und einer weißen Plane mit der Aufschrift „Karma“ gehandelt haben soll. Halter und Fahrer konnten nicht ermittelt werden. Hinweise an die Polizeistation Ziegenhain, Tel. 0 66 91/94 30. (zsr)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare