Schaden liegt bei 25.000 Euro

Lastwagenfahrer beschädigt Burger-King-Filiale auf dem Maxi-Autohof bei Malsfeld

Malsfeld. Ein 54-jähriger Fahrer aus Damme (Kreis Verden) hat sich mit seinem Lastwagen am Freitag  auf dem Maxi-Autohof bei Malsfeld an der A7 festgefahren und hohen Schaden angerichtet. 

Anstatt nach links auf den Lastwagen-Parkplatz zu fahren, fuhr der Mann geradeaus in Richtung der Tankstellen. Von dort weiter entgegen der Fahrtrichtung zur Burger King-Filiale, teilt die Polizei mit. Als der Fahrer seinen Fehler bemerkte, wollte er seinen Lastwagen wenden. Er setzte zurück und fuhr in die Zufahrt zum Drive-In Lokal. Dabei rollte er über den Ausgabeplatz vor dem Schnellimbiss und beschädigte dort das Dach und auch die Bestellsäule.

Wie die Polizei weiter angab, blieb der Lastwagen dann an der Außenwand des Lokals hängen und beschädigte auch eine Werbetafel.

Der Fahrer fuhr sich schließlich so fest, dass er mit seinem Fahrzeug nicht mehr allein aus der Einfahrt heraus kam. Ein Abschleppunternehmen musste den Lastwagen raus ziehen und ihn so wieder manövrierfähig machen. Die Polizei gibt den Gesamtschaden, der bei dem missglückten Fahrmanöver entstanden ist, mit 25.000 Euro an. 

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Henrik Wiemer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare