Jugendarbeit: Kreative Ferienaktionen und Halloweenparty in Willingshausen

Leben wie die Wikinger

Starke Kinder: Die Jugendarbeit Willingshausen hatte zu Wikingertagen eingeladen. Foto: privat

Willingshausen. Zwei besondere Aktionen standen jüngst auf dem Programm der Jugendarbeit Willingshausen. Los ging es mit einem Besuch des Mitmachmuseum Wortreich in Bad Hersfeld.

Elf Kinder der Großgemeinde machten sich mit dem Zug auf den Weg. Nach einem kurzen Einführungsvortrag konnten die Kinder die verschiedenen Kapitel aus Konrads Dudens Leben selbstständig erkunden und jede Menge Stationen zum Thema Sprache und Kommunikation selbst ausprobieren. „Die Zeit verging wie im Flug, und die Kinder hatten einen Menge Spaß“, heißt es in einer Pressemitteilung. Ein paar Tage später ging es dann im Gerhard- von-Reutern-Haus in Willingshausen rund. Zwölf Kinder kamen zur Wikinger-Übernachtung angereist. An verschiedenen Stationen verwandelten sich die Kinder nach und nach in kleine Wikinger, in dem sie sich Kopfschmuck, Armschild und Kleidung bastelten. Nach einer Wikingermahlzeit tobten sich die Kinder bei Wikingerkämpfen richtig aus. Zum gemütlichen Ausklang des Tages wurde dann der Film „Wickie“ geschaut.

Nach einer sehr ruhigen Nacht wurde zum Abschluss noch gefrühstückt, bevor sich dann alle kleinen Wikinger wieder auf den Heimweg machten.

Einen besonderen Einstieg gab es nach den Ferien mit einer Halloween-Party im Gruselkabinett: 17 Geister, Hexen, Skelette versammelten sich zu einem schaurigen Beisammensein im Gruselkabinett Loshausen. (jkö)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare