Jede Menge hungrige Besucher in Zimmersrode

Leckere Kartoffeln in aller Munde

Viel zu tun: Die extra dicken Knollen für den Reibekuchen schälten (von links) Therese Engeland, Renate Bindhammer, Ulla Horn, Rita Karger, Maria Schmitt und Christel Hoffmann. Für die Frauen gab es beim Kartoffelfest jede Menge zu tun. Foto: Hebeler

Zimmersrode. Die Kartoffel ist in vielen Ländern ein beliebtes Gemüse. Sie ist schmackhaft, gesund und zudem kalorienarm. Auch in Zimmersrode weiß man die tolle Knolle zu schätzen und feiert daher am Montag ein Kartoffelfest am Sportplatz. Und dabei stand auf der Speisekarte so manch deftiges Gericht: Kartoffelsuppe, Reibekuchen, Kartoffelsalat, Pellkartoffel, Kartoffelwurst und Kartoffelkuchen zum Beispiel.

Aus insgesamt drei Zentnern Kartoffeln hatten die Frauen aus Zimmersrode die Köstlichkeiten zubereitet. Doch diese bereits beachtliche Menge reichte bei Weitem nicht aus, um dem Besucheransturm gerecht zu werden, und so organisierten die 40 Helfer von Landfrauenverein, Heimatverein und TuS Zimmersrode ganz rasch noch weitere Kartoffeln von einem Landwirt. Selbst die Zwiebeln, die zu Dekorationszwecken in der Kirche lagerten, wurden eingesammelt und so mancher Haushalt steuerte Quark und Sahne bei. Dann konnte der Nachschub für die Besucher zubereitet werden. Denn schon ab elf Uhr bildeten sich lange Warteschlangen. Das Grundrezept für die Kartoffelsuppe verrät Ulla Horn: Eine Brühe aus Schweineknochen kochen. Dann Gemüse und Kartoffeln schnippeln und dazu geben. Eingedickt wird die Suppe mit einer Butter-Mehlschwitze. Die Brühe dann mit Kümmel, Dill oder Curry abschmecken. (zeb)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare