Leiche von Grebenhain identifiziert - Frau seit zehn Jahren tot

Vogelsbergkreis. Seit mutmaßlich zehn Jahren hat eine Frauleiche in einem Garten in Grebenhain vergraben gelegen. Kürzlich wurde sie dort bei einer Durchsuchung der Polizei entdeckt. Nun konnte die Tote identifiziert werden.

Wie die Polizei berichtet, handelt es sich um die im Jahre 1924 geborene Elise Weidmann. Nach bisherigen Erkenntnissen starb die Frau vermutlich 2005 eines natürlichen Todes. Ihre 72-jährige Betreuerin steht im Verdacht, unberechtigt Pflegegeld und Rente für die Verstorbene bezogen zu haben. Der Tot der damals 81-Jährigen fiel nicht auf, weil sie keine Angehörigen mehr hatte.

Wer kannte Elise Weidmann?

Staatsanwaltschaft und Polizei bitten nun um die Mithilfe der Bevölkerung. Wer hat Elise Weidmann ab 2000 gesehen oder hatte direkten Kontakt zu ihr? Wer kann Angaben zu den Lebensumständen der Verstorbenen machen?

Nach bisherigem Ermittlungsstand hat Elise Weidmann bis 2003 im Lauterbacher Ortsteil Sickendorf gewohnt. Dort wurde sie bereits von der 72-jährigen Beschuldigten betreut. Höchstwahrscheinlich war die Verstorbene schon damals pflegebedürftig. Im Jahr 2003 erfolgte der Umzug nach Grebenhain. (jap)

• Hinweise: Polizei Osthessen, Tel. 06 61/10 5 44 44.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare