Übernachtungszahlen in kleinen Pensionen werden in Statistik nicht gewertet

Leichtes Plus bei Gästen

Schwalm-Eder. Die Übernachtungszahlen im Schwalm-Eder-Kreis sind gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 1,3 Prozent leicht angestiegen. Insgesamt hat das Hessische Statistische Landesamt Wiesbaden in seinem Juli-Bericht in den Beherbergebetrieben 216 225 Übernachtungen im Schwalm-Eder-Kreis registriert.

Die Mittelzentren Fritzlar (plus 9,1 Prozent), Melsungen (plus 0,5 Prozent) und Schwalmstadt (plus 3,1 Prozent) weisen ein deutliches Plus an Übernachtungen auf, während in Homberg (minus 6,1 Prozent) gegenüber dem Vorjahr weniger Gäste über Nacht blieben.

Bedingt aussagekräftig

Die Zahlen seien aber auch nur bedingt aussagekräftig, sagt Hans-Georg Korell vom Fachbereich Wirtschaftsförderung beim Schwalm-Eder-Kreis. In die Statistik werden alle Beherbergungsbetriebe mit zehn oder mehr Gästebetten aufgenommen.

Dabei bleiben die Übernachtungszahlen von kleinen Pensionen auf der Strecke. Somit hat der Fachbereich Tourismus keinen Einblick in die genauen Angaben der Inhaber. „Wir können keine Gründe für die schwächeren Zahlen von Homberg nennen,“ sagt Rainer Geisel vom Fachbereich Tourismusförderung im Kreisausschuss der Schwalm-Eder Kreises.

Die meisten Inhaber melden ihre Zahlen über das Internet an das Hessische Statistische Landesamt.

Zusammenarbeit

„Die Stadt Homberg hat eine touristische Arbeitsgemeinschaft mit der Knüll-Touristik. In Homberg gibt es die Sehenswürdigkeiten und nicht so viele Übernachtungsmöglichkeiten. Diese werden dann im Knüllwald gebucht“, erklärt Dr. Dirk Richardt, Geschäftsführer des Stadtmarketings Homberg.

„Die Tagesgäste in Homberg sind unheimlich gestiegen. Kleinere Übernachtungen werden statistisch nicht erfasst“, sagt Martina Bülter von der Knüll-Touristik in Homberg.

„Die Ferienwohnungen in der Schwalm sind immer gut gebucht. Sie zählen aber wie die Pensionen nicht mit zur Statistik“, sagt Waltraut Rink von der Schwalm-Touristik.

Von Franziska Kiele

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare