Leichtverletzter und 10.000 Euro Schaden bei Abbiegeunfall

Obermelsungen. Wie die Polizei mitteilt, sind ein Leichtverletzter und 10.000 Euro Schaden die Bilanz eines Unfalles, der sich am Freitag ereignete.

Gegen 14.25 Uhr befuhr ein 19-Jähriger aus Melsungen die Straße zwischen Elfershausen und Obermelsungen in Richtung Melsungen. Kurz vor einem Parkplatz, der sich auf der linken Seite der Straße befindet, verlangsamte der junge Mann seinen schwarzen VW Up und bog nach links ab.

Dieses Fahrmanöver hatte eine 53-jährige Frau aus Malsfeld zu spät bemerkt. Sie krachte mit ihrem Peugeot in die linke Seite des VW. Der Melsunger erlitt bei dem Aufprall leichte Verletzungen. Er wurde an der Unfallstelle vom Rettungsdienst behandelt, musste aber nicht in eine Klinik gebracht zu werden.

Die Polizei schätzt den Sachschaden an dem Peugeot auf 6.500 Euro und an dem VW auf 3.500 Euro. (zot)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion