Leiter Axel Dietrich verlässt Seniorenheim Phönix

Axel Dietrich

Wolfhagen. Nach sieben Jahren verlässt Einrichtungsleiter Axel Dietrich die Senioreneinrichtung Phönix in Wolfhagen, um sich einer neuen Aufgabe zu widmen.

Er prägte die Anfänge der Senioreneinrichtung Phönix am Wolfhager Teichberg vor sieben Jahren, nun stellt sich der Leiter der Einrichtung, Axel Dietrich, einer neuen beruflichen Herausforderung: Zum 1. April hat der Wolfhager das Angebot eines anderen überregional tätigen Trägers im Altenpflegebereich angenommen und verlässt das Haus am Teichberg.

Die Anfänge der Einrichtung erlebte der Wolfhager aus einem Container heraus, führte dort Bewerbungsgespräche mit potenziellen Mitarbeitern, während parallel der Gebäudekomplex wuchs. Dietrich nannte das Haus Phönix während einer kleinen Abschiedsfeier für Bewohner und Mitarbeiter liebevoll „sein Baby“.

105 Angestellte sind mittlerweile am Teichberg beschäftigt, natürlich bedeute der Abschied auch eine gehörige Portion Wehmut, sagte der 46-Jährige, der verheiratet und Vater zweier Kinder ist.

Trotz künftiger Tätigkeit als Operativer Manager im gesamten Bundesgebiet werde er mit seiner Familie in Wolfhagen wohnen bleiben und pendeln, sagte Dietrich.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare