Projekttag an der Theodor-Heuss-Schule

Lernen von Älteren

Bleichgesichtig: Schüler der Unterstufe beim Anfertigen von Gipsmasken unter Anleitung älterer Schüler. Foto: nh

Homberg. Für ihre jüngeren Mitschüler aus den Klassen 5 und 6 haben Kinder der Klasse 8d der Homberger Theodor-Heuss-Schule einen Projekttag organisiert. Unterstützt wurden sie von ihrer Beratungslehrerin Stefanie Schütz.

Auf dem Programm standen unter anderem sportliche Aktivitäten, die Kinder fertigten aber auch Gipsmasken an und übten sich in Selbstverteidigung. Weitere Angebote waren vegetarisches Kochen, singen, experimentelle Chemie, kochen, backen, Wellness und Theater.

Hintergrund der Aktion ist ein verunglückter Abischerz im vergangenen Schuljahr. Dabei war von den Abgängern ein Projekttag versprochen worden, der aber nicht zustande kam.

Erfreulich sei deshalb gewesen, dass die Achtklässler von ehemaligen Abiturienten unterstützt wurden, erklärte Schulleiter Dr. Ralf Weskamp.

Seit Jahren setzt sich die Schule für eine positive Umgangs-, Lehr- und Lernkultur ein. Die Schüler der 8d lieferten dafür ein beeindruckendes Beispiel. (hro)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare