Aus Homberg stammende Kinderbuchautorin Susan Röse las in der Stellbergschule

Lernen mit Buche Hanna

Kreativ-Unterricht: Autorin Susan Röse (Bildmitte) lud die Grundschüler der Homberger Stellbergschule zum Mitmachen ein. Foto: Ehl-von Unwerth

Homberg. Ob bei Nachforschungen vor Ort oder beim Schmökern in einem Buch: Das Ökosystem Wald liefert jungen Entdeckern einen reichen Erfahrungsschatz.

Wie Buchfink Anton und Rotkehlchen Luise die Jahreszeiten wahrnehmen, welche Leckereien Eichhörnchen Gustav im Herbst findet und wie die Buchen Hanna und Paul zuerst das Farbenspiel und dann den Verlust ihrer Blätter empfinden: Diese und viele weitere Fragen thematisiert Autorin Susan Röse in ihrem Kinderbuch „Die Buche Hanna“. In den Genuss einer Autorenlesung der in Hamburg lebenden Journalistin kamen unlängst die Schüler der Homberger Stellbergschule.

Glückliche Zeit

Zu der Grundschule der Kreisstadt hat die Verfasserin eine besondere Beziehung: Als gebürtige Hombergerin war sie in den 1970er Jahren selbst Schülerin am Stellberg. Dort habe sie eine glückliche Zeit verlebt, verriet sie ihrem jungen Publikum.

Dass sie nun ihr eigenes Buch in ihrer ehemaligen Grundschule präsentiere, sei für sie ein besonderes Ereignis. Großen Anteil daran hatte die ehemalige Lehrerin Elisabeth Koch, die das Buchprojekt mit vielen Ideen unterstützte. Sie bestärkte Susan Röse darin, über eine naturwissenschaftliche Thematik zu schreiben.

Die wiederum könne zu schulischen Zwecken sowohl im Deutsch- und Sachkundeunterricht, als auch bei Projekttagen genutzt werden. Da die Geschichten zudem in Dialogform verfasst sind, können auch Theatergruppen davon profitieren.

Eine weitere Besonderheit besteht in der Gestaltung des Buches: Auf mehreren freien Seiten erhalten junge Leser die Möglichkeit, die unbebilderte Fibel individuell zu illustrieren. Diese Möglichkeit nutzten die Stellbergschüler im Anschluss an die Lesung gern und ließen sich ihre farbenfrohen Kunstwerke von der Autorin signieren.

• Das Buch kostet 12,90 Euro. Grundschullehrer können das Buch „Die Buche Hanna“ beim Verlag versandkostenfrei bestellen. Susan Röse Verlag, Avenariusstraße 15, 22587 Hamburg. 48 Seiten, 10 Seiten als Malseiten.

Von Sigrid Ehl-von Unwerth

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare