Ausleihe in Niedensteiner Bäckerei als Alternative zur Bücherei

Neuer Lesestoff: Von links die Engagementlotsen Gerd Hundhammer, Michaela Ott, Gerhard Leidorf sowie Bürgermeister Werner Lange und Renate Riedemann von der Bäckerei Most am neuen Bücherregal in der Bäckerei Most. Foto: privat

Niedenstein. Es soll ein beständiges Geben und Nehmen werden: In der Niedensteiner Bäckerei Most gibt es jetzt eine Ausleihe und Tauschbörse für Bücher.

Und zwar als kleine Alternative zu einer Bücherei, die in Niedenstein nicht mehr existiert. Die Idee stammt von den Niedensteiner Engagementlotsen.

In einem Bücherregal finden Erwachsene und Kinder nun ein Angebot von Romanen, Sachbüchern, Kinder- und Jugendliteratur. „Geben und Nehmen“ lautet das Motto, das auch in großen Buchstaben über dem Schrank zu sehen ist.

Kostenlos und unbegrenzt

„Die Ausleihe der Bücher ist kostenfrei, zeitlich unbegrenzt und ganz unbürokratisch“, berichten die Engagementlotsen Michaela Ott, Gerhard Leidorf und Gerd Hundhammer.

Ein Buch könne ausgeliehen und wiedergebracht oder gegen ein anderes Buch ausgetauscht werden. Ausleihlisten seien daher überflüssig. So soll ein intensiver Austausch entstehen. Menschen, die viel lesen und keinen Platz mehr in den eigenen Regalen haben, können das Regal mit ihren ausgelesenen Büchern bestücken. Es gelte allerdings, dass nur solche Bücher abgegeben werden dürfen, die jeder selbst lesen würde und die sich in einem ansehnlichen Zustand befinden. Demnächst soll auch eine Wunschliste ausgelegt werden, um gegebenenfalls das Angebot zu erweitern. Der zwölfjährige Daniel Ott hat das Regal mit Holzfiguren verziert.

Die Ausleihe ist zu den gewohnten Geschäftszeiten der Bäckerei Most geöffnet. Die Bäckerei hat auch den Bücherschrank gespendet, um das Projekt zu fördern. Wer Bücher abgeben möchte, kann sie einfach in das Regal stellen oder sie donnerstags von 17.30 bis 18.30 Uhr im Büro des Freiwilligen-Zentrums im Jugend- und Kulturzentrum Niedenstein abgeben. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare