Lidl übergab Spende an Schwälmer Tafel

Die Schwälmer Tafel freut sich über eine neue Kühlzelle. Außerdem wurden kürzlich auch zusätzliche Regale und eine neue Spüle angeschafft. Der Umbau hat 7500 Euro gekostet. Unterstützt wurde die Tafel bei ihrem Vorhaben durch Lidl-Pfandspendengelder. Rund 5600 Euro übergaben gestern Thomas Borz und Stephan Becker von Lidl an die Tafel. Das restliche Geld wird durch Eigenmittel aufgebracht. „Mit der neuen Kühlzelle können wir endlich große Mengen an Kühlprodukten wie Käse und Joghurt lagern“, sagte Erika Unger von der Schwälmer Tafel. Mehr als 400 Personen versorgt die Einrichtung. Alle 14 Tage können die Lebensmittel abgeholt werden. 40 Mitarbeiter engagieren sich ehrenamtlich bei der Schwälmer Tafel. Auf unserem Bild sind zu sehen: von links Ingela Rheinwald (Tafel), Margret Artzt (Diakonisches Werk), Stephan Becker (Lidl), Helmut Brauroth (Tafel), Thomas Borz (Lidl) und Erika Unger (Tafel). (nit) Foto: Thöne

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare