Edermünde: Ein Lied für Japan: Musiker will helfen

Edermünde. Rainer Stöhr ist Musikproduzent aus Grifte und er möchte den Menschen in Japan helfen. Seit gestern gibt es weltweit unter anderem den Musiktitel „Fukushima – Song for Japan“ zum Herunterladen. Der Erlös fließe komplett in die Japan-Hilfe, garantiert er. Seine Bücher seien einsehbar.

Das Lied gibt es in so namhaften Musik-Onlineläden wie I-Tunes, Amazon, bei Saturn, Mediamarkt, Weltbild und vielen Plattformen im Ausland. Das Projekt hat Stöhr „Zeichen setzen ...“ genannt. „Eigentlich will ich nur helfen. Da ich kein Profi bin, habe ich mich mit Stadtbergen (Kreis Augsburg), der deutschen Partnerstadt von Fuku-shima, in Verbindung gesetzt“, sagt Stöhr.

Dort gebe es auch ein Spendenkonto, und die Verantwortlichen der Stadt stünden mit Hilfsorganisationen in Japan in Kontakt, sagt der 44-Jährige. Den Erlös des Liedes würde er Stadtbergen zur Verfügung stellen oder ein anderes Projekt unterstützen. Kopien des Liedes seien auch an die ARD-Radiostationen und andere gegangen. Es sei zwar nicht zu erwarten, dass über das Herunterladen der Lieder sehr viel Geld zusammenkomme, aber ein bisschen sei schließlich besser als gar nichts, sagt Musikproduzent Rainer Stöhr. (ddd)

• Das Lied: Fukushima – Song for Japan, 5 Minuten.

• Der Preis: von 77 Cent (Amazon) bis 1,29 Euro (AOL)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare