Senioren feierten gemeinsam Advent und stimmten sich auf das bevorstehende Fest ein

Lieder zu Weihnachten

Seniorennachmittag: Bei Kaffee, Kuchen und Gesang stimmten sich die Senioren im Hessenhaus auf Weihnachten ein. Foto: Haaß

Lenderscheid. Zum vorweihnachtlichen Seniorennachmittag der Gemeinde Frielendorf trafen sich am Sonntagnachmittag knapp 30 Senioren aus Lenderscheid, Siebertshausen, Lanertshausen und Leuderode im Hessenhaus in Lenderscheid.

Im weihnachtlich dekorierten Hessenhaus genossen die Senioren bei Kaffee und Kuchen ein abwechslungsreiches Programm. Der Männergesangsverein Spieskappel/Obergrenzebach unter der Leitung von Anne Braun unterhielt die Anwesenden mit weihnachtlichen Melodien und Dieter Klös aus Todenhausen brachte die Senioren mit lustigen Weihnachtsgeschichten immer wieder zum Schmunzeln.

Bürgermeister Birger Fey plauderte aus dem Nähkästchen und gewährte Einblicke in seine ganz persönlichen Weihnachtsbräuche. Nach der Kaffeepause mit leckerem, selbst gebackenen Kuchen brachte Eike Herwig als „Fettenbrots Karl aus Verne“ die Zuhörer mit einem Mundartvortrag zum Lachen.

Die Mitglieder der Ortsbeiräte aus Lenderscheid, Siebertshausen-Lanertshausen und Leuderode kümmerten sich unter der Federführung von Gabi Wettlaufer um die Bewirtung. Christel Nickel war für den musikalischen Rahmen verantwortlich.

Die Organisation der vorweihnachtlichen Nachmittage liegt in diesem Jahr letztmalig in den bewährten Händen der Seniorenbeauftragten der Gemeinde Frielendorf Anita Heilemann. Im kommenden Jahr geht die Seniorenbeauftragte in den Ruhestand. Insgesamt veranstaltet die Gemeinde Frielendorf in der Adventszeit fünf Seniorennachmittage mit 250 Teilnehmern aus allen Ortsteilen.

In Lenderscheid blieben am Sonntag viele Stühle leer. In 20 Jahren Seniorennachmittag sei die Resonanz noch nie so schlecht gewesen, sagte Lenderscheids Ortsvorsteher Walter-Willi Störmer. Der nächste Seniorennachmittag ist am 7. Dezember in Allendorf. (zmh)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare