Linde stürzte: Großer Schaden an Historischem Schützenhaus

Schwalmstadt. Großen Schaden hat der Sturm Niklas am Dienstag am Schützenhaus im Schützenwald Ziegenhain angerichtet.

Er riss die alte Linde an dem historischen Gebäude von 1817 um, so dass sie den Dachstuhl, die Geschossdecke und den Schornstein stark beschädigte.

Eine genaue Schadensschätzung liegt noch nicht vor.Wie Bauamtsleiter Alexander Inden auf HNA-Anfrage mitteilte, wurde der Schaden der Stadt Schwalmstadt als Eigentümerin am Dienstag gegen 15 Uhr gemeldet. Ein Autokran wurde angefordert, um den Baum aus dem Dachstuhl zu hieven. Kurios: Ein Waschbär, der die Linde offenbar als Schlaf- oder Wohnbaum betrachtete, blieb bis zum letzten Moment in der Krone des umgestürzten Baumes sitzen.

Am Mittwoch begann die zunächst provisorische Sicherung des Gebäudes gegen Feuchtigkeit.

Vereinsvorsitzender Wolfgang Diehl besichtigte das Schadensausmaß am Dienstag, ebenso wie Bürgermeister Dr. Gerald Näser. Neben der Höhe des Schadens ist auch noch nicht bekannt, wie lange die Instandsetzung dauern wird. Klar ist laut Diehl allerdings schon, dass die traditionelle Vereinsfeier in den Mai dieses Jahr dort nicht stattfinden kann. (aqu)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare