Kritik an Zustand

Linke: Schwere Mängel bei Sicherheit und Hygiene an Schulen im Kreis

+
Mängel an der Burgsitzschule Spangenberg: Schulleiterin Sieglinde Strieder an einem Stromkasten aus dem Jahr 1956, notdürftig mit Kreppband zugeklebt.

Schwalm-Eder. Bauliche Mängel in Schulen des Landkreises kritisiert Die Linke im Kreistag. Sie war zunächst in den Gesamtschulen Felsberg, Guxhagen und Spangenberg unterwegs.

„Uns wurden schwere Mängel im Bereich Sicherheit und Hygiene gezeigt", erklärte dazu Fraktionschef Jochen Böhme-Gingold.

Der Landkreis wies am Freitag die Kritik zurück und legte dazu sein Investitions- und Unterhaltungsprogramm für alle 69 Kreisschulen offen.

Absolut unhygienische Verhältnisse sieht Böhme-Gingold in Spangenberg in den Toiletten für Lehrer und Jungen. Über Jahre seien diese und andere Mängel nur notdürftig behoben worden. Die Kreisverwaltung kontert: Das vorhandene Geld müsse möglichst gerecht auf alle 69 Schulen verteilt werden.

Das bedeute für Spangenberg: Nach erfolgter Sanierung der Toiletten für die Mädchen seien dieses Jahr die Toiletten für die Jungen und 2016 die für die Lehrer an der Reihe. Und: Seit 2010 seien mehr als zwei Millionen Euro in die Gesamtschule geflossen.

In Guxhagen hat Die Linke mit Holzpaneele verkleidete Treppenaufgänge gesehen. „Das ist nach der Brandschutzverordnung nicht zulässig“, urteilt Böhme-Gingold. Die Kreisverwaltung kontert: Sicherheitsmängel stimme man mit Bauaufsicht und Brandschutzstelle ab und beseitige sie nach Prioritäten. Ergebnis der Bewertung: Es sei klar, dass auch das Treppenhaus saniert werden müsse, aber nicht kurzfristig.

Entschieden verwahrte sich Erster Kreisbeigeordneter Winfried Becker gegen den Vorwurf, in Melsungen entstehe mit Sponsorengeld eine Vorzeige-Gesamtschule, während es um die Ausstattung der umliegenden Schulen schlecht bestellt sei.

890.000 Euro spare der Landkreis in Melsungen ein, weil die Firma B. Braun das Projekt sponsere - das gesparte Geld fließe aber komplett in andere Schulen.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare