Lkw-Fahrer wurde bedrängt - Auflieger in Leitplanke gedrückt

Homberg. Die Polizei in Homberg meldet einen Vorfall vom Samstag gegen 11 Uhr aus der Landstraße 3224 von Homberg nach Lengemannsau. Hier fuhr ein bunter Kleinwagen, laut Polizei vermutlich ein Rallyefahrzeug, von Homberg kommend in Richtung Lengemannsau.

In einer S-Kurve schnitt der Wagen die Kurve und nötigte den 38-jährigen Fahrer eines entgegenkommenden italienischen Lastwagens zu einem Brems- und Ausweichmanöver, wobei der Auflieger die Zugmaschine in die Leitplanke drückte. Eine Berührung der beiden Fahrzeuge hat aber nicht stattgefunden.

Der Pkw-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Vorfall zu kümmern. Den Schaden am Lkw und an der Leitplanke gibt die Polizei mit 2000 Euro an.

Wer Hinweise zu diesem Vorfall geben kann, möchte sich bitte mit der Polizei in Homberg unter der Nummer 05681-7740 in Verbindung setzen. (zzp)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare