Lösungen für gutes Sehen

+
Brillenstudio Langer im Gesundheitszentrum in der Schimmelpfengstraße in Treysa: Thomas Langer (links) und Brillendesigner Martin Ludolph zeigen die neuen Modelle aus Holz. Foto: Rose

Innovativ und individuell: Brillenstudio Langer in Treysa bietet modernste Messtechnik und extravagante Modelle

Das Brillenstudio Langer in Treysa ist seit nunmehr zehn Jahren im Gesundheitszentrum in der Schimmelpfengstraße in Treysa zu finden: Zuvor war der Traditionsbetrieb viele Jahre in der Steingasse beheimatet.

Alteingesessen, aber dennoch stets innovativ präsentiert sich das Team um Augenoptikermeister Thomas Langer. Mit Martin Ludolph steht ihm ein besonders kreativer Mitarbeiter und Kollege zur Seite, der sich intensiv mit dem Design von Brillenfassungen beschäftigt. Er ist Entwickler und Erbauer von sehr außergewöhnlichen und individuellen Modellen, aktueller Clou sind Brillenfassungen aus Holz. Sie bestechen nicht nur durch ein absolut zeitloses, aber modisches Design, sondern kommen in verschiedenen, schmeichelnden Naturtönen daher – zudem sind sie maßangefertigt.

Viele Vorteile

Die Vorteile liegen für Chef Thomas Langer klar auf der Hand: Holzbrillen sind leicht, frei von allergieauslösenden Stoffen und angenehm zu tragen. Außerdem zeichnen sie sich durch hohe Festigkeit aus. Dabei bleiben die Modelle im Bereich der Bügel stets flexibel: Spezielle Scharniere machen es möglich.

Die Modelle können aus unterschiedlichen Hölzern gefertigt werden. „Diese Brillen sind nicht nur anatomisch, sondern auch ergonomisch“, ist Martin Ludolph überzeugt. Gefertigt werden die Sehhilfen in Ludolphs kleiner Werkstatt. Dazu verleimt er Holz im so genannten Sandwichverfahren und formt daraus elegante Modelle. Erhältlich sind die Holzbrillen in vielen verschiedenen Variationen. „Sie sind nicht von der Stange, sondern personalisierte Einzelstücke“, erklärt der Brillenmacher. Als Hölzer eigneten sich besonders Ahorn, Nussbaum, aber auch Eiche geräuchert. Zum finalen Schliff werde jedes Modell entweder lackiert oder geölt.

Nur wenige Designer in Deutschland verwenden Holz

Die Lieferzeit beträgt etwa drei Wochen. Die formschönen Modelle haben einen doppelten Effekt: „Sie sehen nicht nur sehr hochwertig aus. Durch die Verarbeitung können starke Gläser perfekt in der Fassung versteckt werden“, verdeutlicht Langer. Bundesweit gibt es nur wenige Designer, die den Werkstoff Holz für Brillen verwenden.

Download

PDF der Sonderseite Rotkäppchen-Card

Im Mittelpunkt der Firmenphilosophie steht neben der perfekten Brille natürlich auch die detaillierte Augenprüfung. Die Experten für gutes Sehen warten mit neuester Messtechnik auf. Im Brillenstudio sind Vermessungen und Augenglasbestimmungen jederzeit und ohne Wartezeiten oder Stress möglich. Das geschulte Fachpersonal nimmt sich Zeit, um mithilfe computergesteuerter Technik die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen. Beim Feinabgleich seien zusätzlich Erfahrung und Bauchgefühl gefragt, sagt Langer.

Für gutes, aber eben auch entspanntes Sehen sorgen die neu eingetroffenen Sonnenbrillen-Modelle. Erhältlich sind Varianten in Ein-, Bifokal- oder Gleitsicht – in allen Stärken. Aktuell zeichnet sich der Trend hin zu verspiegelten Gläsern ab. Nach wie vor topmodisch sind größere Modelle in vielen Farben und Tönungen, polarisierend oder kontraststeigernd. Mit Ray Ban sind auch die absoluten Trendsetter in Sachen Brille im Brillenstudio Langer erhältlich.

Preisnachlass auf Gleitsichtgläser

Eine weitere Neuheit präsentiert der Betrieb mit den Gleitsichtgläsern Varilux „S“ Series der Firma Essilor. Das Freiburger Unternehmen fertigt Gläser „made in Germany“ und setzt dabei modernste Technik ein. Das Ergebnis sind maßgeschneiderte Lösungen fürs Auge. Zum Start bietet das Brillenstudio eine besondere Aktion an. Kunden erhalten im Zeitraum bis zum 30. Juni 50 Euro Preisnachlass pro Glas. Außerdem können sich Inhaber der Rotkäppchen-Card zusätzlich 1000 Käppie-Punkte sichern.

Wer nicht nur gut, sondern auch sorglos sehen möchte, dem bietet das Brillenstudio einen besonderen Service an: Das Brillen-Abo ermöglicht das Abzahlen der Brille in gleichbleibenden Raten. Zusätzlich kann eine Brillenversicherung abgeschlossen werden. Thomas Langer und sein Team stehen bei allen Fragen rund um gutes Sehen mit Rat und Tat zur Seite. (zsr)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare