Lokführerstreik: Busse ersetzen die Cantus-Züge

Kreisteil Melsungen. Die Cantus-Züge auf der Strecke Fulda - Kassel werden seit Montagnacht von der Gewerkschaft Deutscher Lokführer (GDL) für 24 Stunden bestreikt. Daher werden zwischen Bebra und Kassel Busse eingesetzt.

Das sagte Pressesprecher Steffen Müller vom Nordhessischen Verkehrsverbund (NVV).

Nicht betroffen vom Streik der Lokführer sind die Regio-Trams und andere Züge, die zumindest zu einem Teil der Deutschen Bahn (DB) gehören. Das gilt daher auch für die auf der Strecke Kassel - Treysa verkehrenden Personenzüge. Die Regio-Tram beispielsweise gehört einer Betreibergesellschaft, die je zur Hälfte der DB und der Regionalbahn Kassel gehören, Cantus dagegen den privaten Hessischen Landesbahnen. (bmn)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare