Weihnachtsmarkt: Theater 3 Hasen oben zeigte Klassiker der Froschkönig

Märchenhafte Zauberwelt

Ziegenhain. Begeistert applaudierten Kinder und Erwachsene nach der Aufführung des Weihnachtsmärchens in der Kulturhalle in Ziegenhain: Auf der Bühne wurde das Grimmmärchen Der Froschkönig von dem Immichenhainer Theater 3 hasen oben inszeniert. Die Regie für dieses Stück hatte Günther Baldauf.

Die Aufführung zählte zum Programm des Schwälmer Weihnachtsmarkts. Das Theaterstück war für Kinder ab vier Jahren geeignet, und es blieb in der Kulturhalle kein Platz leer.

Nachdem die Kinder in den vorderen Reihen und die Erwachsenen weiter hinten Platz genommen hatten, wollten die jungen Zuschauer nicht mehr warten: Aus allen Ecken erklang die Frage der aufgeregten Kinder, wann es denn endlich los gehe. Den Märchenklassiker hatten die Schauspieler vom Staub befreit und in ein neues Gewand gekleidet. Sie entführten das Publikum in eine märchenhafte Zauberwelt, die viel Platz für die eigene Fantasie ließ. Das Bühnenbild wurde zwar schlicht gehalten und der Text des Märchens nur wenig verändert, doch die Aufführung war gleichermaßen schön und farbenfroh. Für Abwechslung sorgten die Lichteffekte und die Musik der Schauspieler. Zwei Akteure, die in viele Rollen schlüpfen mussten: der eiserne Heinrich, der Prinz, die Prinzessin.

Viel Gelächter

Es gab Schattenspiele und Gesang, in den die Kinder schließlich mit einstimmten. Etliche witzige Szenen wurden mit lautem Gelächter des Publikums quittiert und die beiden Schauspieler Silvia Pahl und Klaus Wilmanns lieferten mit Instrumenten wie dem Kontrabass einen gelungenen Auftritt ab.

Außerdem animierte das Stück die Kinder zum Mitmachen, und so halfen sie der Prinzessin bei der Suche nach ihrer goldenen Kugel und stimmten schließlich auch alle in das Getrappel der Pferde mit ein, die die Prinzessin und ihren, in einen Menschen zurück verwandelten Prinzen zu dessen Schloss brachten.

Die Aufführung war ein voller Erfolg – das bewies der tosende Applaus der Kinder.

Von Natascha Schmitz

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare