Feiern im Wolfhager Land mit Maibaum-Aufstellung und Tanzpartys

Mai-Start mit viel Musik

Tradition in Viesebeck: Am 1. Mai stellen die Schützen den Maibaum auf. Foto: Archiv

Wolfhager Land. Zahlreiche Veranstaltungen um den Mai-Feiertag werden auch im Wolfhager Land angeboten.

Ehlen

Erstmal ein Scheunenfest wird am Montag, 30. April, ab 19 Uhr in der Scheune am Krüppelweg in Ehlen gefeiert. Die Feuerwehr engagierte für das Fest die Stimmungsband „Die Spitzbuben“ und DJ Monsoo Mir. Tischreservierungen werden unter der E-Mail: Scheunenfest-FF-Ehlen@online.de entgegen genommen. Der Eintritt ist frei. Infos unter www.feuerwehr-ehlen.de

Dörnberg

Live-Musik der „Urban-SwingWorkers“ erwartet die Besucher des Dörnberger Schützenhauses am Dienstag, 1. Mai, von 12 bis 14 Uhr. Das Schützenhaus am Katzenstein ist bereits ab 11 Uhr geöffnet. Für das Speisen und Getränke ist gesorgt.

Sand

Zum Tanz in den Mai laden die Feuerwehr und die Sportschützen Sand für Montag, 30. April, ab 20 Uhr ihre Mitglieder in den Kur- und Festsaal ein.

Balhorn

Der Jungbauernclub Balhorn richtet wieder ein Maifest aus: Am Montag, 30. April, beginnt das Fest in Luis Garten in der Ortsmitte. Für den Maifeiertag steht ab 10.30 Uhr ein Frühschoppen auf dem Programm. Außerdem gibt es eine Ausstellung der Schlepperfreunde Balhorn sowie eine Vorführung der Holzsägetechnik. Für Kinder steht den ganzen Tag über eine Hüpfburg bereit. Ab 11 Uhr wird der Maibaum amerikanisch versteigert, der gesamte Erlös soll dem Kindergarten Spatzennest in Balhorn zugute kommen. Ein Fußball-Tennis-Turnier beginnt um 13 Uhr.

Oelshausen

Eine große Maiwanderung mit Baumaufstellen richten die Maiburschen Oelshausen am Dienstag, 1. Mai, aus. Um 9.30 Uhr startet die etwa sechs Kilometer lange, auch Kinderwagen geeignete Wanderung durch die heimische Region an der Tränke. Um 13 Uhr wird der Maibaum aufgestellt. Anschließend gibt es Leckeres vom Grill und Leberkäse am Dorfgemeinschaftshaus. Die Kinderbelustigung mit Hüpfburg startet um 14 Uhr und das Kuchenbufett ist ab 15 Uhr geöffnet. Von 15 bis 17 Uhr werden Kutschfahrten durch Oelshausen angeboten.

Burghasungen

Einfach mal wieder Tanzen gehen, dachten sich die Verantwortlichen, die den Tanz in den Mai für Montag, 30. April, organisiert haben. Laut Ankündigung sind alle, die gern feiern und Spaß haben, sich bei Musik aus den letzten 60 Jahren zu bewegen, ab 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus willkommen. Der Eintritt ist frei. Für weitere Infos stehen Gerhard Reinhold und Norbert Brede zur Verfügung.

Viesebeck

Während der Maibaumaufstellung durch die Schützengesellschaft Viesebeck werden erstmals auch so genannte „Zunftschilder“ am Maibaum angebracht. Neben Gewerbetreibenden haben auch Privatpersonen die Möglichkeit, sich am Maibaum zu „verewigen“. Das Programm des Maifestes beginnt am Dienstag, 1. Mai, um 12.30 Uhr mit Leckereien vom Grill (Kinder bis 15 Jahre erhalten eine Portion Pommes frites gratis), gegen 15 Uhr servieren die Landfrauen Kaffee und Kuchen und ab 16 Uhr wird der Maibaum aufgestellt. Während des ganzen Nachmittages besteht die Möglichkeit, ein von den Stadtwerken Kassel zur Verfügung gestelltes Elektromobil zu besichtigen und Probe zu fahren.

Bründersen

Zur Maiwanderung mit anschließender Maifeier lädt die Bründerser Vereinsgemeinschaft – verantwortlich ist in diesem Jahr der Gemischte Chor – für Dienstag, 1. Mai, ein. Die Wanderung startet um 10 Uhr an der Bushaltestelle Naumburger Straße. Unterwegs wird ein Getränkestopp angeboten. Die Wanderung führt zum Festplatz im Lehmloch, wo ab 14 Uhr der Maibaum mit Muskelkraft errichtet wird. Den Besuchern, auch Gäste sind willkommen, wird Gegrilltes sowie Kaffee und Kuchen angeboten.

Ippinghausen

Das Maifest startet in Ippinghausen am Dienstag, 1. Mai, um 9.30 Uhr mit einer Wanderung am Feuerwehrhaus in Ippinghausen. Ab 12 Uhr gibt es Leckeres vom Grill.

Niederelsungen

Die Vereinsgemeinschaft Niederelsungen lädt für Samstag, 28. Mai, zum Maifest auf dem Turnerplatz ein. Das Brennholz für das Maifeuer wird ab 9 Uhr von den Rohoelzündern auf dem Turnerplatz angenommen, ab 18.45 Uhr wird auf dem Dorfplatz der Maibaum durch die Kirmesgemeinschaft aufgestellt. Anschließend beginnt das traditionelle Maifest mit Bratwurst und Bier am Feuer.

Altenstädt

Ziel ist es die Gemeinschaft zu fördern. Deshalb veranstaltet die Altenstädter Feuerwehr am Montag, 30. April, ab 20 Uhr ihr traditonelles Dorffest. Das Motto lautet „Altenstädt steht Kopf“. An mehreren Spielstationen müssen im fairen Wettkampf kniffelige Aufgaben gelöst werden. Jeder kann mitmachen. Fortgesetzt wird das Dorffest am Dienstag, 1. Mai, vom Maibaumteam. Um 10 Uhr starten vom Dorfpaltz eine Wanderung und eine Fahrradtour durch die Gemarkung. Nach der Rückkehr gibt es ab 12 Uhr ein gemeinsames Mittagessen, der Maibaum wird um 14 Uhr hochgezogen. (dit/bar)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare