Mann belästigte junge Frau im Zug unsittlich

Wabern/Treysa. Ein 47-Jähriger aus Hamm soll am Dienstag gegen 20 Uhr eine 21-Jährige im Regionalexpress sexuell belästigt haben. Die Bundespolizei nahm den Mann fest.

Der 47-Jährige habe die Studentin zwischen Kirchhain und Treysa unsittlich bedrängt und belästigt, teilt die Polizei mit. Nur das beherzte Einschreiten von bislang noch unbekannten Zeugen habe den Mann von seinem Vorhaben abgebracht.

Die 21-Jährige stieg am Bahnhof in Wabern aus, wo sie von ihrem Freund abgeholt wurde. Aufgrund einer guten Beschreibung des Mannes holten Polizeibeamte den Tatverdächtigen in Kassel-Wilhelmshöhe aus dem Zug.

Gegen den 47-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die Polizei sucht nun Zeugen. (bra) Kontakt: Bundespolizeiinspektion Kassel, Tel. 0561/81616-0

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare