Mann fuhr Auto in den Graben und floh

Spangenberg. Ein 60-Jähriger aus Spangenberg verunglückte in der Nacht zu Dienstag auf der Bundesstraße nach Schnellrode. Der Mann war nach Angaben der Polizei gegen 1.05 Uhr mit seinem BMW von Spangenberg in Richtung Schnellrode unterwegs, als er mitten auf der Strecke wenden wollte.

Allerdings fuhr er an einer Ausbuchtung vorbei und landete stattdessen mit seinem Fahrzeug im Graben. Das beobachtete ein Zeuge, der sich das Kennzeichen merkte und die Polizei informierte.

Als die Streife zum Unfallort kam, fand sie zwar den BMW im Graben, nicht aber dessen Fahrer vor. Die Polizisten machten sich zur Adresse des Mannes auf, der ihnen mit einer Alkoholfahne die Tür öffnete. Eine Blutentnahme bestätigte die Annahme, dass beim Unfall Alkohol im Spiel gewesen war, so dass die Beamten den Führerschein einzogen.

Der Spangenberger war unverletzt geblieben, beim Unfall entstand nach Schätzungen der Polizei ein Schaden in Höhe von 2500 Euro. (bra)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare