48-Jähriger aus Oberaula wurde schwer verletzt

Schwer verletzt: Mann an Tankstelle von Auto erfasst

Deute. Ein 48-Jähriger aus Wabern, berichtete die Polizei Fritzlar, hatte vermutlich aus Unachtsamkeit am Dienstag gegen 7 Uhr die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Das geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß dort gegen das Auto eines 41-Jährigen. Das drehte sich durch die Wucht das Aufpralls um die eigene Achse, kam aber noch zum Stillstand.

Der Wagen des 48-Jährigen war derart in Fahrt, dass es zu einem weiteren Unglück kam. Er geriet von der Straße aufs Gelände der Tankstelle in Deute, wo er einen Lkw-Fahrer aus Oberaula erfasste, der gerade aus seinem Gefährt ausstieg. Der Lasterfahrer wurde durch die Luft geschleudert und kam schwer verletzt auf der Straße zum Liegen. Der Wagen des Waberners kam erst an der Anzeige der großen Tafel, die die Spritpreise anzeigt, zum Stehen.

Alle drei Beteiligten wurden verletzt: Der Waberner klagte über Atemnot, der zweite Beteiligte, dessen Auto sich um die eigene Achse gedreht hatte, über Schulterschmerzen und der Mann aus Oberaula musste schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden.

An den drei beteiligten Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von 15.000 Euro, die Benzinpreisanzeige muss für rund 30.000 Euro erneuert werden. (bra)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion