Mann verletzte sich nach Unfall bei Zella schwer 

Zella. Bei einem Verkehrsunfall am Samstag gegen 21 Uhr wurde ein Autofahrer auf der Straße zwischen Zella und Gungelshausen schwer verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, war der 31-jährige Mann aus Willingshausen mit seinem Pkw in Richtung Zella unterwegs. In einer Rechtskurve kam der Mann laut Polizei mit seinem Wagen nach links auf einen Seitenstreifen ab, beschädigte dabei zwei Leuchtpfosten und rutschte anschließend in den linken Straßengraben ab. Das Auto kollidierte mit einem Baumstumpf und einem Wasserdurchlass. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen zurück auf die Fahrbahn geschleudert, überschlug sich und blieb schließlich auf der Straße stehen. Als Grund für den Unfall gibt die Polizei eine nicht angepasste Geschwindigkeit und das Fahren unter Alkoholeinfluss an.

Nach Angaben der Polizei wurde der Mann schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1300 Euro. 

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Friso Gentsch/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion