Lehrer, Sportbetreuer und Hobbymoderator Jürgen Reuse ist tot

+
Jürgen Reuse

Schwalmstadt. Er war eins der bekanntesten Gesichter Schwalmstadts. Nach schwerer Krankheit, aber für die Familie dennoch unerwartet schnell starb Jürgen Reuse im Alter von 60 Jahren.

„Du hast uns in vielen Jahren - nein Jahrzehnten - gezeigt, dass man durch die Freude zu einer Sache und einem Stückchen Herzblut in unserer Gesellschaft viel bewegen kann“, rief Bürgermeister Wilhelm Kröll Reuse zu, als er vor gut einem Jahr die Ehrenplakette der Stadt (Bürgerpreis) erhielt.

Reuse habe die Einsatzbereitschaft und Liebe zur Sache vorgelebt, die jede Stadt, jeder Verein und jede Organisation brauche, „Du hast uns als Moderator bei vielen Veranstaltungen Freude geschenkt.“ Der Stadtchef resümierte im September 2009, dass Reuse 30 Jahre lang das Johannisfest in Treysa moderierte, über 25 Jahre bei Sportlerbällen und Ballnächten des ESV Jahn Treysa für sein moderatorisches Geschick viel Applaus ernete und viele Jahre Mitorganisator und Moderator bei zahlreichen Veranstaltungen des Blasorchesters Schwalmstadt war. Ein ansteckendes Lächeln und die richtige Prise Humor habe er stets parat gehabt.

Engagiert für Fußball-Jugend

Hinzu kam über knapp 30 Jahre sein Engagement für die Fußballjugend im Heimatverein, dem ESV Jahn Treysa, und im Sportkreis Ziegenhain. Reuse war von 1961 bis 1985 Fußballjugendleiter beim ESV Jahn Treysa, einige Jahre Trainer und Betreuer einer Jugendmannschaft, von 1985 bis 1991 Kreiskulturwart im Fußballkreisvorstand sowie über 25 Jahre Mitglied im Blasorchester Schwalmstadt. Von Dezember 2003 bis Herbst 2009 war Jürgen Reuse der 1. Vorsitzende der Kunstinitiative Kunst und Dunst Schwalm-Knüll.

Reuse war Lehrer an der Schule im Ostergrund, ab Schuljahr 1993/94 Zweigleiter der Carl-Bantzer-Schule in Ziegenhain und ab 2002 bis Mai 2009 Schulleiter der Steinwaldschule Neukirchen. An allen drei Schulen habe er „eine enorme Imageaufwertung“ bewirkt, Schüler hätten Wechsel in Kauf genommen, um ihm zu folgen. „Offen, ehrlich, fair, stets ruhig und ausgeglichen kennt man dich, aber dennoch mit ,Biss‘ und Hartnäckigkeit“, lobte Kröll. Im Mai 2009 schied Reuse aus dem Schuldienst aus. (aqu)

Die Trauerfeier für Jürgen Reuse in der Stadtkirche Treysa am Donnerstag (28.10.) beginnt um 14 Uhr.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare