Mann verletzt in Wagnergasse gefunden

Treysa. Verletzt aufgefunden wurde am Freitagabend ein 19-jähriger Mann aus Stadtallendorf in Treysa in der Wagnergasse. Nach Angaben der Polizei ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht geklärt, wie der Mann zu seinen Kopfverletzungen gekommen ist.

Die Polizei geht davon aus, dass er mit einem Gegenstand am Kopf getroffen worden sein könnte.

Laut Polizei informierte eine Anwohnerin kurz nach 20 Uhr die Polizei, dass der Mann gegen ihre Tür klopfe und sie sich bedroht fühle. Als kurze Zeit später die Polizei eintraf, sei der Mann nicht mehr ansprechbar gewesen. Er wurde ins Krankenhaus transportiert.

Unklar ist laut Polizei zum jetzigen Zeitpunkt, ob der Vorfall im Zusammenhang mit an einem Haus am Kirchplatz eingeschlagenen Fensterscheiben stehen könnte. Laut Polizei wurden zwei weitere Personen im Zusammenhang mit den Vorfällen in der Treysaer Altstadt vernommen. Da laut Polizei Alkohol eine Rolle gespielt haben könnte, wurde bei dem 19-Jährigen eine Blutentnahme angeordnet.

Über seinen aktuellen Gesundheitszustand konnte die Polizei keine Angaben machen. (syg)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare