Mappus verleiht Ludwig Georg Braun Verdienstorden von Baden-Württemberg

Ludwig Georg Braun

Melsungen/Tuttlingen. Der bisherige Ministerpräsident Stefan Mappus hat dem Melsunger Unternehmer Prof. Dr. h.c. Ludwig Georg Braun den Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg verliehen.

Braun habe mit sozialem, wirtschaftlichem und politischem Engagement einen wichtigen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit des Landkreises Tuttlingen und des ganzen Landes Baden-Württemberg geleistet.

Als Braun 1976 Vorstandsvorsitzender der B. Braun Melsungen AG wurde, begann die Zusammenarbeit mit der Aesculap AG in Tuttlingen. Seit 2009 sind die Aesculap-Werke eine 100-prozentige Tochter der B. Braun Melsungen AG.

In all den Jahren habe es dank seines unternehmerischen Weitblicks und seinem ausgeprägten Verantwortungsbewusstsein weder Kurzarbeit noch betriebsbedingte Kündigungen gegeben, lobte Mappus.

Mit Zukunftssicherungsverträgen im Unternehmen habe er Sozialpartnerschaft vorgelebt und Wege aufgezeigt, wie auch wirtschaftlich schwierige Zeiten erfolgreich genutzt werden könnten.

Auch habe er sich sehr für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, für die Berufschancen von Frauen, für den Ausbau der Kinderbetreuung und für die Ausbildung junger Menschen eingesetzt. Damit habe er wichtige Anstöße in der Familienpolitik gegeben.

Sein Wirken stehe für das, was eine echte Bürgergesellschaft brauche, sagte Mappus anlässlich der Überreichung des Verdienstordens des Landes Baden-Württemberg in der Villa Reitzenstein in Stuttgart. Ludwig Georg Braun habe als engagierter Unternehmer und Verbandspolitiker in hohem Maße dazu beigetragen, dass der Landkreis Tuttlingen zu den erfolgreichsten Regionen in Baden-Württemberg und in ganz Deutschland zähle.

Als Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages von 2001 bis 2009 habe Braun Impulse in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft gesetzt. Mit seinem europäischen Weitblick sei er darüber hinaus zu einem wichtigen Fürsprecher deutscher Wirtschaftsinteressen in Brüssel geworden. (bmn)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare