Wolfhager SPD zeichnet Genossen aus - Schäfer-Gümbel läutet heiße Phase des Wahlkampfs ein

Dr. Maraun und Schröder Ehrenmitglieder

Ausgezeichnet: Hessens SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel überreichte die Urkunden für die Ehrenmitgliedschaft an Dr. Georg Maraun und Oswald Schröder. Mit auf dem Foto Wolfhagens SPD-Vorsitzende Sabine Scherer und Fraktionschef Heiko Weiershäuser (von rechts). Foto:  Norbert Müller

Wolfhagen. Für die Wolfhager Sozialdemokraten markierte der Besuch von Hessens SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel den Auftakt zur heißen Phase des Wahlkampfes.

Und wie im Wahlkampf üblich, bekam der politische Gegner, in diesem Fall die Hessische Landesregierung, ihr Fett weg. Sie sei, sagte Schäfer-Gümbel in der Stadthalle, von allen „die kommunalfeindlichste“.

Lob gab’s für die Stadt Wolfhagen, vor allem für ihren Beitrag zur Energiewende. Bei seinen Besuchen in anderen hessischen Kommunen nenne er deshalb Wolfhagen gerne als Beispiel. Schäfer-Gümbel: „Hier wird was gemacht und nicht nur drüber geredet.“ Der SPD-Vorsitzende rief dazu auf, in Zusammenhang mit dem Thema erneuerbare Energien „die Debatte redlich zu führen“.

Wahlkampf sei „das Lebenselexier der Demokratie“, so der Gast weiter, der die Genossen ermunterte, die verbleibende Zeit bis zur Wahl am 27. März zu nutzen, um für die Sozialdemokratie zu werben.

Als Motivationstalent, von dem auch der Profi aus Wiesbaden noch etwas lernen kann, entpuppte sich dann Dr. Georg Maraun. Er ist seit 65 Jahren Mitglied in der SPD und wurde wie auch Oswald Schröder (60 Jahre) für seine Verdienste zum Ehrenmitglied des Ortsvereins Wolfhagen ernannt. In seiner Dankesrede sprach er mit Begeisterung und feinem Humor von seinen frühen Jahren als SPD-Mitglied.

Spaß haben an der politischen Arbeit, so wie er und seine Freunde damals, das wünsche er der heutigen Generation, sagte der 84-Jährige.

Die Genossen in der Stadthalle spendeten reichlich Applaus für die „Rede mit Feuer und mit Verve“, wie sie Wolfhagens SPD-Vorsitzende Sabine Scherer bezeichnete. (nom)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare