Borkener Innenstadt   wird festlicher Platz

Markt mit hohem Besuch

Er will in Borken vorbeischauen: Der Weihnachtsmann hat seinen Besuch angekündigt, so wie im Jahr 2008, als unser Bild entstand. Archivfoto: Hintzmann

Borken. Rund um den historischen Borkener Marktplatz wird am Wochenende der Weihnachtsmarkt aufgebaut. Auch um die Kirche im Bereich der oberen Bahnhofstraße sollen Stände stehen, vor allem mit Kunsthandwerk.

Der Weihnachtsmarkt beginnt am Freitag, 9. Dezember, und läuft bis Sonntag, 11. Dezember. Seit einigen Jahren ist der Marktplatz mit seinem Fachwerkambiente Veranstaltungsort. Am Markteingang steht ein überdimensionaler Schwibbogen.

Kinder schmückten Bäume

Die Kinder des Kindergartens in der Krausgasse haben die Weihnachtsbäume geschmückt, außerdem ist die beleuchtete Figurengruppe „Engel und Bergmann“ zu bewundern.

An allen drei Markttagen gibt es ein Programm. Am Freitag und am Sonntag will der Weihnachtsmann vorbeischauen und Wunschzettel einsammeln. Einer der Wünsche auf den Zetteln soll am Heiligen Abend erfüllt werden.

Zum Programm gehören Auftritte auf der Bühne, unter anderem von der Grund- und der Gesamtschule, aber auch ein festliches Konzert in der evangelischen Stadtkirche. Lose für die Tombola gibt es in den Borkener Geschäften. (ode) PROGRAMM RECHTS

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare