Die Stadt Fritzlar wird am Wochenende zu festlichen Weihnachtsmeile

Markt im Lichterglanz

Gast in Fritzlar: Die Heartbreakers. Foto: privat

Fritzlar. Mehr als 60 Stände werden in der Fritzlarer Altstadt für den Weihnachtsmarkt, der am kommenden Wochenende in seiner 35. Auflage stattfindet. Von Freitag, 2. Dezember, bis Sonntag, 4. Dezember, wird die Domstadt zur weihnachtlich beleuchteten Fachwerkkulisse.

An den Ständen werden Kunsthandwerk, weihnachtliche Holzschnitzarbeiten, Dekorationsartikel, Gewürze und vieles mehr angeboten. Daneben gibt es in vielen Buden Speisen und Getränke.

Zwischen Dom und Rathaus

Aufgebaut wird der Weihnachtsmarkt am historischen Marktplatz und entlang der Gießener Straße. Auch zwischen dem Dom und dem 900-jährigen Rathaus sind Buden zu sehen.

Der Wildpark Knüll beteiligt sich am Programm und baut einen Streichelzoo auf. Auch der Nikolaus hat seinen Besuch angekündigt. Er wird am Sonntag um 15.30 Uhr auf die Marktplatzbühne kommen und Geschenke verteilen, gemeinsam mit seinen Engeln.

Regionale Chöre, Bläserensembles und Musiker aus der Region sorgen für adventliche Stimmung. Das Bühnenprogramm wird per Lautsprecher auf die anderen Plätze und Straßen des Weihnachtsmarkts übertragen: Rathaus, Dr. Jestädt-Platz und oberer Teil der Gießener Straße.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare