Markus Opitz (FWG) will Bürgermeister in Homberg werden

Markus Opitz

Homberg. Jetzt ist es raus: Markus Opitz ist der Kandidat, mit dem die Homberger FWG in den Bürgermeisterwahlkampf ziehen wird. Einstimmig wählten die Mitglieder Opitz zu ihrem Kandidaten. Opitz ist 45 Jahre und Diplom-Verwaltungswirt.

Und er kennt sich aus in Verwaltung und Politik: Als Büroleiter der Gemeindeverwaltung Morschen, Fraktionsvorsitzender der FWG Edermünde, Kreisvorstandsmitglied der FWG Schwalm-Eder und Landtagskandidat der Freien Wähler im vergangenen Herbst hat er jahrelange praktische Erfahrung in Kommunalpolitik und -verwaltung. „Homberg kann mehr“, davon ist der zwei Meter große Opitz überzeugt. „Und ich würde gerne meine Erfahrung einbringen, um die Potentiale Hombergs auch wirklich zum Tragen zu bringen.“ ´

Aktualisiert um 12.45 Uhr

Seit 15 Jahren leitet Opitz die Verwaltung in Morschen. „Homberg ist natürlich viel größer als mein bisheriges Arbeitsgebiet, aber die Gesetze sind dieselben“. Mit Themen wie kommunaler Rettungsschirm, öffentlichen Finanzen und Kommunalrecht kennt Opitz sich aus. Als Fraktionsvorsitzender der FWG Edermünde, der seit 2001 der Gemeindevertretung angehört und bereits zwei Bürgerbegehren unterstützt hat, kann Markus Opitz auf eine langjährige praktische Erfahrung in der Kommunalpolitik zurückblicken.

In seiner Freizeit ist Markus Opitz begeisterter Amateurfunker. Neben dem Spaß an der Technik zählen für ihn dabei vor allem die internationalen Kontakte. Im Moment wohnt Markus Opitz mit seiner Frau und der 15-jährigen Tochter in einem selbst ausgebauten Fachwerkhaus in Edermünde. Monika Opitz arbeitet bereits in Homberg als Sachbearbeiterin im Evangelischen Kirchenkreisamt. Die Familie würde nach Homberg umziehen, sobald Markus Opitz Homberger Bürgermeister ist, heißt es in einer Pressemitteilung der FWG. Ab sofort werde Opitz so viel Zeit wie möglich in Homberg verbringen.

Schon beim Clobesmarkt sei Gelegenheit für ein erstes Kennenlernen, zum Beispiel im neuen Freiraum der Homberger FWG in der Westheimer Straße 8. Mehr vom und über den Kandidaten: www.opitz-für-homberg.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare