Marlen Schuchardt angelte 1,8 Kilo schweren Aal

Guter Fang: Marlen Schuchardt angelt seit 35 Jahren, aber so einen schweren Aal hatte sie noch nie am Haken. Foto: privat

Altenbrunslar. Einen richtig dicken Fisch hatte Marlen Schuchardt aus Altenbrunslar kürzlich an der Angel. 1,875 Kilo wog der 96 Zentimeter lange Aal, den die Anglerin aus dem Vereinsteich des ASV-Forelle Felsberg zog.

Solch einen schweren Aal, sagt Marlen Schuchardt, die seit 35 Jahren angelt und auch an Hessenmeisterschaften teilgenommen hat, habe sie noch nie am Haken gehabt.

Angelockt wurde der Aal durch einen Köderfisch. Der Fang dauerte laut Marlen Schuchardt über eine Stunde, da sich der Fisch in Unterwasserpflanzen verfangen hatte. Ihr Mann Bruno Schuchardt half ihr, den Fisch ans Ufer zu ziehen.

„Dieser Fisch ist eine absolute Seltenheit in unseren Region“, sagte die 70-Jährige. Normalerweise würden die Aale nicht so groß werden. (lbx)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare