Überfall: Maskierter drohte mit dem Messer

Kirchhain/Schwalm. Sechs Angestellte wurden am Samstag gegen 21.20 Uhr bei einem Überfall auf einen Lebensmittelmarkt in Kirchhain von einem maskierten Unbekannten mit einem Messer bedroht.

Nach Angaben der Polizei hatten die Angestellten, darunter auch ein 25-jähriger Vertriebsleiter aus Neukirchen und eine 46-Jährige aus Schwalmstadt, den Markt bereits verlassen, als der Täter mit gezücktem Messer unvermittelt auftauchte und sie zwang, den Markt zu öffnen. Dann dirigierte er die Gruppe in das Gebäude.

Während er den Vertriebsleiter mit dem Messer bedrohte, musste eine Mitarbeiterin den Tresor öffnen und die Tageseinnahmen, bei denen es sich vermutlich um einen fünfstelligen Betrag handelt, in einen Leinenbeutel packen. Dann flüchtete der Unbekannte.

Der Neukirchener sah, wie der Täter in einen dunklen BMW einstieg und davonfuhr. Der unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben: 1,80 bis 1,90 Meter großer Mann, circa 35 Jahre alt, athletische Figur, dunkle kurze Haare, dunkel bekleidet und mit schwarzer Sturmhaube maskiert. Bei dem Messer soll es sich um ein Tranchiermesser handeln.

Hinweise: Tel. 06421/4060

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare