Drei-Burgen-Schule übergab Urkunden an Rechen-Asse

In Mathe einfach spitze

Trumpften beim Mathematik-Wettbewerb der Drei-Burgen-Schule auf

Felsberg. Die Schulsieger des Mathematik-Wettbewerbs an der Drei-Burgen-Schule Felsberg stehen fest: Mathematik-Fachleiter Stefan Siemon und Schulleiter Dr. Dieter Vaupel überreichten den Siegern Urkunden des Hessischen Kultusministeriums. Es siegten nach Schulangaben in der Leistungsgruppe C Ann-Katrin Mohr, in der Gruppe B Elif Karaman und Gizem Bilgin sowie in der Gruppe A Nils Werner vor Christoph Koch.

Die Leistungen von Nils Werner, aber auch von Elif Karaman und Gizem Bilgin seien besonders hervorzuheben, heißt es in einer Mitteilung der Schule. Nils erreichte bei maximal möglichen 48 Punkten 43, Elif und Gizem konnten 41 Punkte erreichen. Punktzahlen ab 40 werden generell als sehr gute Leistungen eingestuft.

Kreisentscheid in Melsungen

Die Sieger der einzelnen Gruppen werden die Drei-Burgen-Schule beim Kreisentscheid in Melsungen vertreten. Der Mathematikwettbewerb, der seit über 40 Jahren in Hessen mit landesweit ein-heitlichen Aufgaben jeweils in der 8. Jahrgangsstufe angeboten wird, hat in den vergangenen Jahren laut Dr. Dieter Vaupel an Bedeutung gewonnen.

Der Wettbewerb solle als landesweite Vergleichsarbeit den Schulen zeigen, wie die Leistungen ihrer Schüler im Verhältnis zu denen anderer Schulen einzuordnen seien.

Zum Test gehören laut Drei-Burgen-Schule acht Pflichtaufgaben und zwei Wahlaufgaben. Themen seien Bruchrechnung, Dezimalzahlen, Zuordnungen, Prozentrechung, Konstruktionen und Flächenberechnung. (lgr)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare