Habichtswalder Heimatfest: Mayas geben Motto vor

+
Die Männer hinter dem Dorffest: Unser Bild zeigt die Kirmesburschen aus Dörnberg mit ihrer Flagge.

Dörnberg. Auf dem Festplatz „Am Kressenborn“ am Bergweg findet von Freitag, 7., bis Montag, 10. September das traditionelle Habichtswalder Heimatfest statt.

Der Freitagabend beginnt mit der Disco-Powerparty. DJ Bastian Jones wird den Besuchern mit den angesagtesten Chart- und Partyhits einheizen.

Am Samstag geht es ab 9.30 Uhr mit einem Platzkonzert auf dem Parkplatz des Dörnberger Einkaufsmarktes auf zum traditionellen Ständchenspielen von Haus zu Haus. Unter dem Motto „Der Kirmesbäre kümmet“ laufen die Dörnberger Kirmesburschen, begleitet von Kirmesbären und einer Musikkapelle, durch die Straßen des Dorfes.

Ab 20 Uhr beginnt dann der Tanz im Festzelt. Die durch die vergangenen Jahre bekannte Musikband „Hokus Pokus“ spielt Tanzmusik.

Am Sonntag ab 10 Uhr wird im Festzelt der Gemeindegottesdienst mit Pfarrer Josef Natrup und der musikalischen Unterstützung der Dörnberg Musikanten gefeiert.

Der Höhepunkt einer jeden Kirmes ist der große und bunte Festumzug. Dieser findet am Sonntagnachmittag statt, und durchläuft die Straßen Dörnbergs. Mit Hinblick auf das Ende des Mayakalenders lautet das Motto des Festumzugs: „Wird auch 2012 die Welt untergehen, die Kirmes in Dörnberg bleibt bestehen.“ Begleitet wird der Umzug von Musikzügen, die anschließend im Festzelt aufspielen.

Gegen 19 Uhr werden dann, wie bei jeder Kirmes in Dörnberg, die Gewinnlose der Tombola bekannt gegeben.

Am Montag gibt es ab 15 Uhr den Kinder-, Firmen- und Vereinsnachmittag im Festzelt. Die über die Grenzen Nordhessens bekannte Partyband „Schwalmrebellen“ liefert die Musik. (jal)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare