Ohetalgemeinde präsentiert am kommenden Sonntag einen Aktionstag

Mehr Appetit auf Mitarbeit

Organisieren das Projekt: Bürgermeister Birger Fey, Projektmoderatorin Delia Henß und Seniorenbeauftragte Anja Heilemann. Foto: Thiery

Frielendorf. Wenn am Sonntag, 24. Oktober, in der Küche des Dietrich-Bonhoeffer-Hauses die Kartoffeln geschnippelt werden und die Apfelschale vom Messer rollt, dann treffen sich dort die Frielendorfer zum Mitmachtag. Mit dieser Aktion will die Gemeinde anregen, sich für die Belange der Menschen in der Gemeinde zu engagieren. Der Mitmachtag beginnt um 11 Uhr.

Das Projekt ist das Ergebnis der Aktion Aktiv im Alter. Dafür bekam Frielendorf 10 000 Euro von der Bundesregierung. Mit dem Geld sollten Ideen entwickelt werden, wie die Menschen in den Gemeinden das Leben künftig mehr mitgestalten können.

Treffen seit einem Jahr

Damit hatten sich im vergangenen Jahr 16 Frielendorfer beschäftigt. Delia Henß moderierte die Treffen, bei denen die Teilnehmer wählten, was ihnen für die Gemeinde wichtig ist. „Wir wollen dabei alle ins Boot holen, auch die mittlere und junge Generation“, sagt Anja Heilemann, Seniorenbeauftragte der Gemeinde Frielendorf.

„Durch Kochen und Essen zusammen finden, ist nur eine Möglichkeit“, findet Delia Henß. Die Menschen sollen an dem Tag neue Kontakte knüpfen. Dabei geht es um praktische Hilfe im Alltag. Dazu gehört Hausaufgabenbetreuung, Einkaufen für Senioren oder auch pflegende Angehörige zu entlasten. Ideen gibt es viele, ein Banker will sogar Finanzberatung anbieten. „Alles soll ganz einfach lebbar sein“, sagt Delia Henß.

Daher gibt es am Sonntag auch eine Führung durch Frielendorf, bei der jeder eigene Vorschläge für einen schöneren Ort einbringen kann. Die sollten dann aber auch von den Menschen umgesetzt werden, sagte Bürgermeister Birger Fey bei der Vorstellung. Ziel sei es, dass die Menschen mit anpacken. „Bei der Überalterung der Gesellschaft müssen die Menschen mehr selbst tun“, unterstrich er. Am Mitmachtag werden viele Aktionen geboten. Los geht es um 11 Uhr mit einem besonderen Gottesdienst.

• Ab 11.30 Uhr gibt es den Kochworkshop, allerlei Gerichte aus Kartoffeln und Äpfeln werden ausprobiert werden.

• Um 14 Uhr beginnt der Spaziergang durch Frielendorf, jeder Ideen für einen schöneren Ort einbringen.

• Danach werden Drachen gebaut, später kann man sie steigen lassen. Dazu gibt es Strickkurse für Handytaschen, Kinder zeigen Älteren, wie man eine SMS schreibt.

Spaß kann auch der Singworkshop machen. Dort wird alles von Chor bis Karaoke gesungen. Im Dietrich-Bonhoeffer-Haus wird den ganzen Tag an Ständen informiert.

Informationen: www.frielendorffreiwillig.de Kontakt: Forum Aktiv, Gemeindeverwaltung Frielendorf, Tel: 0 56 84/99 99 18.

Von Christine Thiery

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare