27 Arbeitslose mehr als im Januar

Wolfhagen. Ende Februar waren im Altkreis Wolfhagen 1080 Menschen arbeitslos gemeldet, das sind zwar 27 mehr als im Vormonat, aber 72 weniger als im Februar 2010.

Die Quote stieg damit im Vergleich zum Januar 2011 von 5,1 auf 5,2 Prozent. Wolfhagen bleibt laut der Agentur für Arbeit hessenweit positives Schlusslicht bei der Arbeitslosenquote. Der leichte Zuwachs an Menschen ohne Arbeit im Vergleich zum Vormonat sei saisonal bedingt.

Sowohl Jugendliche als auch Arbeitnehmer über 50 sowie Langzeitarbeitslose profitierten von den positiven Entwicklungen am Arbeitsmarkt, teilte der Wolfhager Agenturleiter Gerhard Fenge mit. Junge Menschen würden nach Ende ihrer Ausbildung vermehrt übernommen oder umgehend eine neue Beschäftigung finden. (sdl/nom)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare