Kasseler Sparkasse unterstützte Projekt mit Spende

Großflächige Schilder weisen auf den Hohen Dörnberg hin

+
Schilderpräsentation: Von links nach rechts Wolfram Ebert (Kasseler Sparkasse), Susanne Selbert und Jürgen Depenbrock (Geschäftsführer Naturpark Habichtswald).

Wolfhager Land. Ab sofort weisen insgesamt zehn touristische Hinweisschilder an Bundes- und Landesstraßen rund um den Dörnberg auf das Naturparkzentrum des Zweckverbandes Naturpark Habichtswald auf dem Hohen Dörnberg hin.

„Auch für das Naturparkzentrum gilt: Tue Gutes und weise darauf hin“, betonte Vizelandrätin Susanne Selbert bei der Vorstellung der Hinweisschilder.

Sowohl in der Region wie auch für Besucher von außerhalb seien die braunen Hinweisschilder eine Orientierungsmöglichkeit, die auch in Zeiten von Navigationsgeräten gute Dienste leisten. „Die Hinweisschilder sind hervorragende Werbeträger - diese Erfah-rung haben wir beim Tierpark Sababurg bereits gemacht.“ Möglich wurde die Realisierung der Beschilderung durch eine finanzielle Unterstüt-zung der Kasseler Sparkasse in Höhe von 7000 Euro. „Wir haben uns hier gern engagiert, da wir touristische Initiativen in unserer Region unterstützen“, erläutert Wolfram Ebert, Vorstandsmitglied der Kasseler Sparkasse.

Die Aufstellung der Hinweisschilder benötigte einen längeren Vorlauf. „Für die Auf-stellung war neben der Genehmigung der Straßenverkehrsbehörde eine Standortbegehung erforderlich, bei der die genauen Aufstellorte und die Art der Befestigung festgelegt wurden“, informiert Jürgen Depenbrock, Geschäftsführer des Zweckverbandes Naturpark Habichtswald. Nachdem dann die Kosten und die Finanzierung feststanden, musste noch das richtige Wetter für die Schilderaufstellung abgewartet werden.

Da dies nur bei dauerhaft wärmeren Temperaturen möglich ist, konnten die Schilder erst in dieser Woche aufgestellt werden. (eg/jum)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare