Wolfhager Montessori-Kinderhaus hat ab August bis 15.30 Uhr geöffnet

Mehr Zeit für die kleinen Wölfe

Wolfhagen. Mit Beginn des neuen Kindergartenjahres am 1. August werden die Öffnungszeiten im Montessori-Kinderhaus „Kleine Wölfe“ ausgeweitet.

Nach dem einstimmigen Beschluss des Wolfhager Stadtparlamentes wird das Kinderhaus in der Stadthalle dann zunächst probeweise für die Dauer von einem Jahr von 7.30 Uhr bis 15 Uhr geöffnet haben. Bislang galten Öffnungszeiten von 7.30 Uhr bis 13 Uhr.

Dazu werden 15 zusätzliche Fachkraft-Stunden benötigt, die finanzielle Mehrbelastung des Haushalts für diese zusätzlichen Personalkosten beträgt 13 850 Euro.

Für die CDU begründete Denise Schwarz die Zustimmung zur Beschlussvorlage. Zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf seien entsprechende Betreuungsangebote unerlässlich. Die Stadt leiste mit der Erweiterung der Öffnungszeiten einen Beitrag.

Man könne nicht besser investieren als in die Kinder, erklärte Dr. Axel Vetter für die Grünen. Seine Fraktion unterstütze uneingeschränkt die Verlängerung der Öffnungszeiten.

Allerdings gab Dr. Vetter auch zu bedenken, dass man nicht nur den Auftrag habe, geeignete Kindergartenplätze zu schaffen, sondern auch späteren Generationen nicht noch höhere Schulden zu hinterlassen.

Gute Investition

Natürlich müsse man abwägen, wenn es um finanzielle Belastungen gehe, erklärte SPD-Fraktionsvorsitzender Heiko Weiershäuser. Er betonte aber: „Jede Investition in Bildung ist richtig.“ Deshalb unterstütze seine Fraktion die Erweiterung der Öffnungszeiten „vorbehaltslos“. (nom)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare