Qualifizierungsschecks für bis zu 500 Euro

Mehr Zuschüsse für Weiterbildung

Schwalm-Eder. Wer sich beruflich weiterbildet, kann dafür Zuschüsse beantragen und erhält einen „Qualifizierungsscheck“. Dieser deckt 50 Prozent der Weiterbildungskosten, ist aber auf höchstens 500 Euro pro Person und Jahr beschränkt, teilte Landrat Frank-Martin Neupärtl mit. Finanziert wird die Förderung aus dem Europäischen Sozialfonds. Folgende Zielgruppen können jetzt die Unterstützung beantragen:

• Arbeitnehmer kleiner und mittlerer Unternehmen, die für ihre Tätigkeit keinen anerkannten Abschluss haben oder älter als 45 Jahre sind,

• Teilzeitkräfte unter 45 Jahren, wenn sie höchstens 30 Wochenstunden arbeiten,

• Ausbilder für Weiterbildungen, die in Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit stehen,

• Mitarbeiter in gemeinnützigen Organisationen,

• Migranten, die durch eine Fortbildung den im Herkunftsland erlernten Beruf in Deutschland wieder auszuüben. (red)

Beratung:

• Peter Frommann, peter.frommann@schwalm-eder-kreis.de, Tel. 0 56 81/77 54 87 und Gabriele Stützer, gabriele.stuetzer@schwalm-eder-kreis.de, Tel. 0 56 81/77 54 87

• Volkshochschule, vhs@schwalm-eder-kreis.de, Tel. 0 56 81/ 77 57 75

• Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder, info@ handwerk-schwalm-eder.de, Tel. 0 56 81/ 98 81 40.

Weitere Informationen:

www.qualifizierungsschecks.de.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare