Mehrere Tausend Euro Schaden bei Unfällen

Schwalmstadt. Mehrere Unfälle mit Verletzten und mehreren Tausend Euro Schaden haben sich seit Donnerstagmorgen ereignet. Eine Übersicht.

Blechschaden beim Abbiegen in Ziegenhain: 4000 Euro Schaden

Ziegenhain. Weil er beim Abbiegen zu weit ausholte, verursachte am Donnerstagvormittag ein 53-jähriger Mann aus Gilserberg in Ziegenhain einen Unfall. Nach Angaben der Polizei Schwalmstadt wollte der Mann von der Landgraf-Philipp-Straße in den Badeweg abbiegen. Dabei geriet er mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Auto einer 71-jährigen Frau aus Gilserberg. Es entstand ein Schaden von 4000 Euro. 

Unfallflucht in Jesberg: 500 Euro Schaden

Jesberg. Ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern, verließ ein bislang unbekannter Fahrer am Donnerstagnachmittag in Jesberg eine Unfallstelle. Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Vorfall zwischen 15.25 Uhr und 15.40 Uhr vor einem Getränkemarkt in der Industriestraße. Eine 58-jährige Neuentalerin hatte dort ihren Wagen ordnungsgemäß abgestellt. Als sie zu ihrem Auto zurückkehrte, bemerkte sie an der hinteren Stoßstange Beschädigungen.

Hinweise: Polizei Schwalmstadt, Tel. 06691/9430.

Eigenunfall in Olberode: 3300 Euro Schaden

Olberode. Im Straßengraben endete am frühen Donnerstagabend die Fahrt einer 22-jährigen Frau aus Schwalmstadt. Nach Angaben der Polizei war die Frau mit ihrem Wagen auf der Bundesstraße 454 von Oberaula kommend Richtung Neukirchen unterwegs. In Höhe der Ortschaft Olberode geriet die Schwalmstädterin um 18.40 Uhr mit ihrem Auto links auf den Seitenstreifen, prallte gegen die Leitplanke und landete schließlich im Graben. Die 22-Jährige wurde nicht verletzt, am Wagen entstand ein Schaden von 3300 Euro. 

Unfall in Merzhausen: Drei Verletzte und 6000 Euro Schaden

Merzhausen. Drei Verletzte und zwei beschädigte Autos, so die Bilanz eines Unfalls auf regennasser Fahrbahn am frühen Freitagabend in Merzhausen. Wie die Polizei Schwalmstadt mitteilte, geriet eine Richtung Willingshausen fahrende 19-jährige Schwalmstädterin im Kurvenbereich der Ziegenhainer Straße in Höhe Fischbachstraße auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem Wagen einer 57-jährigen Frau aus Schrecksbach. Bei dem Unfall zogen sich die Schwalmstädterin, die Schrecksbächerin sowie ein Beifahrer leichte Verletzungen zu. Beide Autos wurden im Frontbereich stark beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 6000 Euro. Die Feuerwehr Merzhausen streute ausgelaufene Betriebsstoffe mit Bindemittel ab und entfernte Trümmerteil. 

Parkplatzrempler in Ziegenhain: 500 Euro Schaden

Ziegen. Eine ärgerliche Entdeckung musste eine 44-jährige Frau aus Schwalmstadt am Freitagvormittag in Ziegenhain machen. Wie die Polizei Schwalmstadt mitteilte, hatte die Frau ihren Kleinwagen zwischen 10 Uhr und 10.45 Uhr für Einkäufe zunächst vor dem Penny und anschließend vor dem Tegut-Einkaufsmarkt abgestellt. Als die 58-Jährige zu ihrem silbernen Nissan zurückkehrte, entdeckte sie hinten Links Beschädigungen. Der Unfallverursacher entfernte sich unerkannt vom Unfallort. Es entstand Schaden in Höhe von 500 Euro.

Hinweise: Polizei Schwalmstadt, Tel. 06691/9430.

Unfall in Zella: 2500 Euro Schaden

Loshausen. Wohl aus Unachtsamkeit verursachte am Freitag auf der Landesstraße 3263 kurz hinter dem Ortsausgang von Loshausen eine 45-jährige Frau aus Willingshausen einen Verkehrsunfall. Wie die Polizei mitteilte, war die Frau auf den Weg Richtung Bundesstraße 254, als sie plötzlich auf die gegenüberliegende Fahrbahn geriet. Ein entgegenkommender 24-jähriger Fahrer aus Kassel konnte auf der schmalen Fahrbahn nicht mehr ausweichen und stieß mit der 45-jährigen zusammen. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, der Gesamtschaden beläuft sich auf 2500 Euro. 

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / Friso Gentsch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion