Die Meiler der Köhlerfreunde rauchten in Jesberg

Die Meiler der Köhlerfreunde rauchten in Jesberg
1 von 12
Die Meiler der Köhlerfreunde rauchten in Jesberg
Die Meiler der Köhlerfreunde rauchten in Jesberg
2 von 12
Die Meiler der Köhlerfreunde rauchten in Jesberg
Die Meiler der Köhlerfreunde rauchten in Jesberg
3 von 12
Die Meiler der Köhlerfreunde rauchten in Jesberg
Die Meiler der Köhlerfreunde rauchten in Jesberg
4 von 12
Die Meiler der Köhlerfreunde rauchten in Jesberg
Die Meiler der Köhlerfreunde rauchten in Jesberg
5 von 12
Die Meiler der Köhlerfreunde rauchten in Jesberg
Die Meiler der Köhlerfreunde rauchten in Jesberg
6 von 12
Die Meiler der Köhlerfreunde rauchten in Jesberg
Die Meiler der Köhlerfreunde rauchten in Jesberg
7 von 12
Die Meiler der Köhlerfreunde rauchten in Jesberg
Die Meiler der Köhlerfreunde rauchten in Jesberg
8 von 12
Die Meiler der Köhlerfreunde rauchten in Jesberg

Jesberg. Mitten im Wald rauchte am Sonntag der Meiler der Köhlerfreunde Jesberg, die zum Köhlerfest eingeladen hatten. Dabei konnten die Besucher den Freizeitköhlern zuschauen, wie sie den Meiler anstachen, um die Holzkohle zu gewinnen. "Gute Kohle klingt wie ein Glöckchen", sagte Köhlerliesel Kerstin Zülich, um so den Unterschied zwischen industriell und traditionell hergestellter Holzkohle zu beschreiben.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare