Melodien mit afrikanischer Seele: Zwei Konzerte mit Urbain N`Dako

Urbain N`Dako

Mosheim/Neuenbrunslar. Urbain N‘Dako ist Botschafter der Musik seines afrikanischen Heimatlandes Elfenbeinküste. Der moderne Liedermacher ist Sänger und Musiker zugleich und gibt am Wochenende Konzerte in zwei evangelischen Kirchen.

Am Samstag, 15. Januar, tritt er ab 19 Uhr im Mosheimer Gotteshaus auf und am Sonntag, 16. Januar, ab 19 Uhr in der Kirche Neuenbrunslar.

In seinem Solo-Programm spielt der in Deutschland lebende Künstler Gitarre und afrikanische Rhythmusinstrumente. Mit langsamer und melodischer Musik, mit afrikanischem Gesang und auch gesprochenen deutschen Texten erzählt N‘Dako Geschichten von seinem Heimatland. Es sind Melodien von der afrikanischen Seele - meditativ und poetisch. N‘Dako hat in seiner Heimat Germanistik studiert und war dort als Deutschlehrer und Berufsberater tätig. In Deutschland ist er als wissenschaftlicher Koordinator an der Universität Bayreuth tätig. Karten: 10 Euro. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare