Ehrenbürgermeister Dr. Ehrhart Appell wird am Sonntag 80 Jahre alt

Ehrenbürgermeister Dr. Ehrhart Appell wird am Sonntag 80 Jahre alt

Melsungen. Wussten Sie schon..., dass Dr. Ehrhart Appell am 16. Februar 1934 in Spangenberg geboren wurde und am Sonntag seinen 80. Geburtstag feiert?

Der Mann, der für die HNA seit langem Wissenwertes aus Melsungens Vergangenheit für die Rubrik "Wussten Sie schon...?" zusammenstellt, kennt die Stadt wie seine Westentasche. 24 Jahre lenkte er als Bürgermeister die Geschicke Melsungens und noch heute trägt die Stadt an vielen Stellen die Handschrift des promovierten Juristen. Das Waldstadion, die Stadthalle, das Hallenbad, das Altenzentrum und nicht zuletzt die Fußgängerzone sind in der Ära Appell entstanden.

Und auch die Sanierung der Altstadt fällt in seine Amtszeit. Dabei hatte der Sozialdemokrat auch die Liebe zum Fachwerk entdeckt und die Arbeitsgemeinschaft Deutsche Fachwerkstädte mit ins Leben gerufen. Lange war er deren Vorsitzender und später ehrenamtlicher Geschäftsführer, und noch heute hat er den Ehrenvorsitz inne.

Die Hände in den Schoß zu legen, dass war und ist nicht Appells Ding. Nach seiner Zeit als Bürgermeister von der er sagt, dass er damals nicht nur mit seiner Frau Barbara, sondern auch mit der Stadt verheiratet war ging es für Appell 1993 in den Osten.

Er unterstützte den Thüringischen Gemeinde- und Städtebund als juristischer Berater beim Aufbau von Kommunalverwaltungen. "Ich habe über 30 Kommunalsatzungen erarbeitet, unter denen die Thüringer noch heute leiden", sagt er und lacht.

Dr. Ehrhart Appell hat Humor, das zeigt auch, dass er zusammen mit Fides Baumgart bereits am vierten Band der "Amtsglocke" arbeitet - einer Sammlung von Anekdoten, Versen und Geschichten.

In den Genuss seines Humors ist vermutlich auch schon der ein oder andere Patient des Melsunger Krankenhauses gekommen, das er seit über fünf Jahren als Patientenfürsprecher betreut. Rund 700 Gespräche führt er dazu im Jahr. "Das bereitet mir große Freude", sagt Appell. Seine Tatkraft und sein Einsatz haben dem Ehrenbürgermeister auch eine ganze Menge hoher Auszeichnungen eingebracht: Darunter das Bundesverdienstkreuz am Band und das Erster Klasse sowie die Freiherr-vom-Stein-Plakette.

Fürs neue Lebensjahr wünscht sich Ehrhart Appell. "dass die Knochen noch ein bisschen mitmachen und weiterhin so ein gutes und harmonisches Familienleben."

Die Familie wird er auch an seinem Ehrentag um sich scharen. In einem Hotel in der Nähe von Hannover feiert er mit Frau Barbara, seinen Kindern, den vier Enkeln und dem Urenkel am Sonntag seinen 80. Geburtstag.

Von Barbara Kamisli

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare