Melsunger gedenken der Opfer

+
Gedenktag: (von links) Günter Hiebentahl vom Sozialverband Vdk, der Stadtrat Fritz Voit und Oberstleutnant Wilfried Eckhardt von der Reservistenkameradschaft.

Melsungen. Der Gefallenen der beiden Weltkriege und Opfer von Gewalt ist am Sonntag beim Volkstrauertag in vielen Gemeinden und Städten gedacht worden. „Das dürfen wir nie vergessen“, sagte Pfarrer Uwe Fischer bei der Gedenkfeier auf dem Neuen Friedhof in Melsungen.

Am Mahnmal wurden Kränze niedergelegt und die Nationalhymne zu Ehren der Toten gesungen. Weitere Aktionen zum Volkstrauertag gab es unter anderem in Spangenberg, Metzebach, Schnellrode, Landefeld, Elbersdorf, Kirchhof und Kehrenbach. (yvk)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare