Melsunger Ratskeller hat neue Pächter

+
Die Pächter: Akbar Shaheen (links) und Pervez Iqbal sind die neuen Gastronomen im Ratskeller.

Melsungen. Nach knapp einem Jahr Leerstand kehrt neues Leben in den Melsunger Ratskeller ein: Zwei Pächter eröffnen dort am Donnerstag, 1. Dezember, ein Restaurant mit indischer und italienischer Küche.

Das urige Kellergewölbe unter dem 450 Jahre alten Fachwerk-Rathaus hatte in den vergangenen Jahren zumindest gastronomisch immer wieder für Probleme gesorgt: Nach langem Leerstand hatte 2008 eine Melsungerin dort ein Restaurant eröffnet. Anfang dieses Jahres musste sie allerdings aufgeben. Seit dem stand der Keller leer.

Nun wollen zwei junge Pächter den nächsten Versuch starten: Pervez Iqbal (39) hat früher in Melsungen gelebt, Akbar Shaheen (41) wohnt seit vielen Jahren in der Bartenwetzerstadt. Beide sind seit Langem in der Gastronomie tätig. Der Ratskeller sei aber ihr erstes eigenes Restaurant: „Wir sind Neueinsteiger.“

Die Entscheidung für den Keller unter dem Rathaus sei ihnen nicht schwergefallen: „So ein schönes Lokal gibt es hier sonst nirgends.“ In den Gewölben fanden die beiden Gastronomen ideale Bedingungen vor: Der 100 Quadratmeter große Gastraum sei in guten Zustand gewesen, sagt Iqbal. Fünf bis sechs Mitarbeiter sollen sich künftig um die Gäste kümmern.

Eigentlich ist der Melsunger Ratskeller ab Dezember ein pakistanisch-italienisches Restaurant. Denn aus Pakistan stammen die neuen Pächter Iqbal und Shaheen. Weil die indische und pakistanische Küche gleich seien, habe man sich aber für die indische Küche als Aushängeschild entschieden, erklärt Iqbal. „Die ist einfach bekannter.“

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare