Großveranstaltung am 1. Februar in Borken

Meteorologe zu Gast bei den Landwirten

Schwalm-Eder Dieter Walch, ehemaliger ZDF-Wettermann, ist prominenter Gastredner bei einer Großveranstaltung der Vereine für landwirtschaftliche Fortbildung im Schwalm- Eder-Kreis und des Agrartechnikerverbandes Fritzlar. Sie findet am Dienstag, 1. Februar, ab 9.30 Uhr im Bürgerhaus Borken statt und ist öffentlich.

Nach der Begrüßung spricht Dieter Walch ab 9.45 Uhr über das Thema „Klimakatastrophe – Science fiction oder bald Realität?“

Nach einer Pause von 11 bis 11.15 Uhr folgt der zweite Vortrag. Dr. Erhard Albert von der Sächsischen Landesanstalt für Landwirtschaft informiert über die Frage, wie Landwirte auf extreme Wetterbedingungen reagieren können.

Für 12.45 Uhr ist das Schlusswort geplant.

Extremereignisse

Die Veranstalter zitieren den Deutschen Wetterdienst, der den Dezember 2010 als kältesten seit 40 Jahren ausgemacht habe. Zugleich sei das Jahr 2010 eines der heißesten gewesen. Immer mehr Extremereignisse wie Stürme, Hitze und starke Niederschläge seien zu verzeichnen. Meteorologe Dieter Walch will die Frage beantworten, ob wirklich eine Klimakatastrophe droht und welchen Handlungsbedarf er sieht.

Die Landwirtschaft sei von einem Klimawandel unmittelbar betroffen. Knappe Wasserversorgung und Hitzeperioden seien ein Thema. Darauf wird Dr. Albert in Borken eingehen. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare