Vorstand gewählt

Mieterverein Melsungen und Umgebung zog Jahresbilanz

+
Übernehmen Verantwortung im Mieterverein: von links Joachim Dittmer, Kai Jendrusch, Stefanie Homburg, Volker Bergmann und Gerrit Hofmann.

Melsungen/Felsberg. Berichte und Wahlen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Mietervereins Melsungen und Umgebung.

Im Verein berät Gerrit Hofmann Mitglieder in Sachen Mietrecht. Der Rechtsanwalt bilanzierte fürs vergangene Jahr laut Mitteilung eine leichte Zunahme bei den Beratungen. Schwerpunktmäßig sei es um Abrechnungen für Betriebskosten gegangen, die zu einem großen Teil nicht den gesetzlichen Anforderungen entsprochen hätten. Außerdem seien sehr oft Mieterhöhungen Thema gewesen. Ein großer Teil davon habe nicht den gesetzlichen Voraussetzungen entsprochen. Betroffenen Mietern empfehle man deshalb, eine Rechtsberatung in Anspruch zu nehmen.

Vorsitzender Kai Jendrusch wies laut Mitteilung in seinem Jahresbericht darauf hin, dass im Wahljahr auch mietrechtliche Themen mehr als sonst in der Öffentlichkeit diskutiert worden seien, beispielsweise die Mietpreisbremse.

Vizevorsitzender Joachim Dittmer machte sozialen Wohnraum zum Thema. Melsungen biete günstigen Wohnraum an und erfülle so eine Vorbildfunktion in der Region, auch mit Blick auf Wohnungslosigkeit.

Vorstandswahl

Bei den Wahlen wurde Kai Jendrusch aus Felsberg als Vorsitzender im Amt bestätigt. Sein Stellvertreter bleibt Joachim Dittmer aus Wolfershausen. Geschäftsführerin und Kassiererin wurde Stefanie Homburg aus Borken und Schriftführer Volker Bergmann aus Morschen.

Zu Revisoren wurden Ilona Stiegel aus Felsberg und Jutta Bergmann aus Morschen gewählt. (lgr)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare