1. WLZ
  2. Hessen

Mildes Neujahrswetter in Hessen erwartet

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Dunkle Wolken
Dunkle Wolken ziehen über eine Landschaft. © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Das neue Jahr beginnt in Hessen stark bewölkt mit vereinzeltem Sprühregen im Norden. Im Verlauf des Samstags sind dann Auflockerungen zu erwarten, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Freitag mitteilte. Es bleibe meist niederschlagsfrei. Die Höchstwerte liegen zwischen zwölf und 14 Grad, in Hochlagen bei elf Grad. Meist wehe ein schwacher Südwind.

Offenbach - In der Nacht zum Sonntag liegen die Tiefstwerte bei sieben bis vier Grad.

Der Sonntag startet laut DWD wechselnd bis stark bewölkt mit leichten Regenphasen. Am Nachmittag und am Abend seien verstärkte Schauer und örtliche Gewitter möglich. Die Temperaturen steigen maximal auf zehn bis zwölf Grad, in Hochlagen auf acht Grad. Am Montag bleibe es grau, vorübergehend lassen die Schauer nach. Gegen Abend komme dann wieder Regen auf. Die Höchsttemperaturen werden bei zehn bis zwölf Grad erwartet. Im Bergland seien teils stürmische Böen bis Sturmböen möglich. dpa

Auch interessant

Kommentare